Zur Bildergalerie

Die neue Zuschauertribüne

Noch bequemer und immer trocken in der Stiftsruine große Theaterabende erleben

Nachdem Dieter Wedel in seinem ersten Jahr als Intendant die Tribüne der Stiftsruine umbauen ließ und dafür gesorgt hat, dass die Zuschauer schneller auf ihre Plätze kommen, bequemer sitzen und besser hören und sehen können, werden im kommenden Sommer noch einmal Verbesserungen vorgenommen.

Im besonders attraktiven und begehrten Mittelbereich der Tribüne wird es mehr Plätze geben. Die erste Reihe wird etwas nach hinten verlegt, damit die Theaterbegeisterten ganz vorne an der Bühne mehr Beinfreiheit haben.

Die Eingänge werden verändert und noch einmal verbessert. So kommen Besucher schneller auf ihre Plätze und in die Pausen.  Zum Beispiel wird es zwei behindertengerechte Zugänge unter der Tribüne hindurch zu den ersten Reihen geben. Obwohl der Komfort steigt, werden  es nicht weniger, sondern sogar mehr Sitzplätze – die Zahl steigt von 1285 auf 1329 gepolsterte Stühle.

Das Besondere an der Stiftsruine in Bad Hersfeld bleibt natürlich erhalten: Das Publikum sitzt zwischen den historischen Mauern immer trocken und geschützt, denn bei Regen wird das „Faltdach“ von Frei Otto über dem Zuschauerraum ausgefahren.

Sitzplan 2017 als PDF-Dokument herunterladen

Zu Ihrer Sicherheit:

  • Wir bitten Sie, keine großen Taschen und Rücksäcke mitzubringen
  • Bitte haben Sie Verständnis, wenn am Eingang Taschenkontrollen durchgeführt werden

 

 

 

 

Unsere Hauptsponsoren

Alle Partner

BAD HERSFELDER FESTSPIELE

Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld

 

TICKET SERVICE

E-Mail senden
(0 66 21) 64 02 00


© 2015 Bad Hersfelder Festspiele. Alle Rechte vorbehalten. | Layout + Design: roe-designz.com, Bad Hersfeld | Programmierung und CMS: mirumedia, Ludwigsau