Zur Bildergalerie

Noch einmal!
Nach dem großen Erfolg der vergangenen Spielzeit:

CABARET

Buch von Joe Masteroff nach John van Druten und Christopher Isherwood/ Gesangstexte von Fred Ebb/ Musik von John Kander/ Deutsch von Robert Gilbert

In der Inszenierung von Gil Mehmert/ Co-Regie Erik Petersen.  

Mit Helen Schneider, Bettina Mönch, 
Rasmus Borkowski, Helmut Baumann, Kathrin Ackermann u.v.a. 

Wiederaufnahme: 12. August 2016 / 20:30 Uhr / Stiftsruine

Eine „rasante, kluge und stimmungsvolle Inszenierung“, befanden Publikum und Kritik übereinstimmend.

Im Berliner Kit-Kat-Club versammeln sich Anfang der 30er Jahre jede Nacht die skurrilsten  Gestalten: neben biederen Bürgern, Provinzlern und Großstädtern auch die Künstler in der Hauptstadt des damaligen Europas - dazu Emigranten, Homosexuelle, aber auch betrogene Ehefrauen, Huren und ihre Zuhälter. Wer zahlt, ist willkommen, ganz gleichgültig, welcher Religion er angehört oder welche politische Partei er bevorzugt. Star des Abends ist die berühmte, die umjubelte Sally Bowles.

Eines Tages sitzen Uniformierte im Publikum, großmäulige Nationalsozialisten und brutale Schläger. Sie schikanieren jüdische Gäste. Sie schikanieren Ausländer. Sally muss sich entscheiden, wie sie sich verhält: wegschauen, an die Karriere denken und weitermachen wie bisher? Oder die eigene Existenz riskieren und aufbegehren?

„Welcome in der Stiftsruine, die für zwei Stunden zum Nachtclub wird und zum Sehnsuchtsort unserer Lüste!“  (FAZ)

Eines der grandiosesten Musicals, auf einer großen literarischen Vorlage basierend, mit hinreißenden, unvergänglichen Songs; von MONEY, TWO LADIES, WILLKOMMEN bis hin zum Titelsong CABARET.

Weitere Kritikermeinungen:

„ ... eine bildstarke und stimmungsvolle Inszenierung ...  (dpa/Hamburger Abendblatt/ Focus u.v.a.)

„Bei der Inszenierung von Gil Mehmert stimmt alles“ (Wetzlaer Neue Zeitung)

„Wie bei den Festspielmusicals längst gewohnt, ist die Besetzung einmal mehr absolut erstklassig: mit Bettina Mönch ist ein shooting Star der Szene ... zu erleben, dazu Publikumsliebling Helen Schneider und mit Rasmus Borkowski und Helmut Baumann ... weitere klangvolle Namen.“ (Hersfelder Zeitung)

„... eine runde Inszenierung, die mit einem Feuerwerk an Einfällen und Bildern großer Intensität auch Raum für intime, emotionale Momente lässt. Faszinierendes Open-Air-Theater!“ (Blickpunkt Musical)

 „... erlebt ein bestens unterhaltendes und mehrfach gerührtes Publikum einen Theaterabend, der durch Unmittelbarkeit und Direktheit angenehm überrascht. ... ein begeistertes  Publikum verlässt die Ruine nach standing ovations!“ (Opernnetz)

 

 

 

Termine und Tickets

So, 28.08.201620:30 Uhr

Restkarten verfügbar
Keine Karten verfügbar

Unsere Hauptsponsoren

Alle Partner

BAD HERSFELDER FESTSPIELE

Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld

 

TICKET SERVICE

E-Mail senden
(0 66 21) 64 02 00


© 2015 Bad Hersfelder Festspiele. Alle Rechte vorbehalten. | Layout + Design: roe-designz.com, Bad Hersfeld | Programmierung und CMS: mirumedia, Ludwigsau