Termine & Tickets

Restkarten verfügbar
Keine Karten verfügbar

Wir danken Ihnen für den Besuch von

TITANIC

Story und Buch von Peter Stone
Musik und Liedtexte von Maury Yeston
Deutsch von Wolfgang Adenberg
Inszenierung: Stefan Huber
Choreographie: Melissa King
Musikalische Leitung: Christoph Wohlleben

Das sagen die Kritiker:

„Titanic“ in der Bad Hersfelder Stiftsruine ist ein Ereignis. Ein musikalisches Monument. ... Die Solostellen, Duette und Terzette sind klangvoll, aber die gewaltige stimmliche Pracht, die das gesamte Ensemble an manchen Stellen entfaltet, droht die Stiftsruine zum Bersten zu bringen - im positivsten Sinne natürlich. (Lokalo24)

Vor der imposanten Kulisse der Stiftsruine kommt das Musical über den Untergang des Luxusliners jung, frisch und unverbraucht über die riesige Open-Air-Bühne und begeistert mit einer durchweg fabelhaften Solisten-Riege. (Musicals)

Bei den Bad Hersfelder Festspielen in der Stiftsruine hatte das Musical „Titanic“ Premiere - und wurde stürmisch gefeiert. (HNA)

Stefan Huber ist es in mutmaßlich intensiver Probenarbeit gelungen, die einzelnen Charaktere prägnant herauszuarbeiten: Das gilt für die Machtprobe zwischen Captain E.J. Smith (auch im Zweifel stark: Michael Flöth) und Reeder J. Bruce Ismay (rollenbedingt unsympathisch: Frank Winkels), das gilt für den verliebten Heizer Barrett (ergreifender Gesang: David Arnsperger) und der nach Höherem strebenden Alice Beane (energiegeladen: Kristin Hölck) sowie für das bis in den Tod zueinander stehende Ehepaar Ida und Isidor Strauss (anrührend: Christine Rothacker und Uwe Dreves). Ein Sonderlob verdient sich auch Mathias Schlung für seine beflissen-stoische Darstellung des Stewards in der 1. Klasse. Was Hubers „Titanic“ auszeichnet, ist die durchgehend gute bis sehr gute Besetzung des rund 60-köpfigen Ensembles, in dem kein Schwachpunkt auszumachen ist. Jeder und jede Einzelne hätte eine Erwähnung verdient. (HZ)

Das Publikum sah ein imposantes, stimm- und bildgewaltiges Musical mit rund 40 Sängern und Tänzern. Das spielfreudige Ensemble begeisterte die Zuschauer sichtbar und animierte sie mehrfach zu kräftigem Szenenapplaus. (dpa)

Ein Bühnenbild der Spitzenklasse. Highlight der Inszenierung ist sicherlich das grandiose und gleichzeitig funktionale Bühnenbild von Timo Dentler und Okarina Peter. ...  Getragen wird das Stück von dem glanzvollen 25-köpfigen Orchester, dessen Klangvolumen die volle Stiftsruine erfüllt. Auf der Bühne der Stiftsruine stehen sagenhafte 40 Darsteller, die der Titanic Leben einhauchen. Alle Darsteller hier einzeln aufzuführen, würde diese Rezension sprengen, aber seien Sie sich bewusst, dass alle auf der Bühne stehenden Personen dies verdient hätten. (Musical1)

Mit einem furiosen Stapellauf startete das Musical Titanic am Freitagabend in der Bad Hersfelder Stiftsruine vor ausverkauften Rängen und im Regen. Letzteres jedoch tat der Inszenierung von Stefan Huber keinen Abbruch. Im Gegenteil ... (osthessennews)

Regisseur Stefan Huber gelingt es, das knapp 40-köpfige Ensemble zu einer Einheit zu verschmelzen und gleichzeitig jede Figur als Charakterstudie für sich zu positionieren. Die bis in die kleinsten Rollen alters- und typgerecht ausgewählte Besetzung schafft ein Höchstmaß an Authentizität. ... Die kreative Umsetzung und die durchweg spiel- und stimmstarke Besetzung machen "Titanic" in der Stiftsruine Bad Hersfeld zu einem musikalischen Highlight des Sommers 2017.  (MusicalSpot)

„Titanic – das Musical“ ist in vielerlei Hinsicht eine erstklassige Bühneninszenierung und deshalb für die diesjährigen Bad Hersfelder Festspiele als großer Gewinn zu werten. Nicht nur inhaltlich, sondern auch dramaturgisch und choreographisch, ist das Stück toll umgesetzt. Hinzu kommen die Musik und Liedtexte, die unter die Haut gehen und zum Nachdenken anregen. (Fuldainfo)


Termine und Tickets

Restkarten verfügbar     Keine Karten verfügbar

 

Mitwirkende

 

Bildergalerie

 

Unsere Hauptsponsoren

Alle Partner

BAD HERSFELDER FESTSPIELE

Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld

 

TICKET SERVICE

E-Mail senden
(0 66 21) 64 02 00

© 2015-2017 Bad Hersfelder Festspiele. Alle Rechte vorbehalten. | Layout & Design: roe-designz.com, Bad Hersfeld | Programmierung & CMS: mirumedia, Ludwigsau