Jens Kilian

Der Bühnenbildner Jens Kilian wurde in Dresden geboren und machte nach seinem Abitur in Potsdam von 1977 bis 1979 ein Volontariat für Filmszenenbild beim DEFA-Studio für Spielfilme. Im Anschluss daran studierte er Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.


Darauf folgte ein Jahr als Szenenbildner bei der DEFA Babelsberg. Von 1986 bis 1990 war er Bühnenbildassistent an der Deutschen Oper Berlin, dann von 1990 bis 1992 Ausstattungsleiter an den Bühnen der Stadt Köln.


Er arbeitet seit 1987 als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner sowohl für Oper als auch für Musical, Schauspiel und Tanz.


Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet Jens Kilian mit Regisseuren wie Dieter Wedel (seit 2003 Worms NIBELUNGENFESTSPIELE, Gil Mehmert (DIE FLEDERMAUS für die Oper Essen, LES MISERABLEs in Magdeburg, DAS WUNDER VON BERN in Hamburg), Joachim Schloemer (z. B. 1999 DAS RHEINGOLD für die Oper Stuttgart, 2002 PELLÉAS ET MÉLISSANDE in Basel oder 2002 SENZA FINE bei den Salzburger Festspielen), Dimiter Gotschef ( Frl. Julie , Theaterfreffen 1993 ) Christof Nel (u. a. 1999 SALOME und 2003 TRISTAN UND ISOLDE, PARSIFAL 2006 an der Oper Frankfurt, 2001 DER FREISCHÜTZ an der Komischen Oper Berlin), Jossi Wieler (ALKESTIS beim Berliner Theatertreffen 2002) SCHAUM DER TAGE , Oper Stuttgart 2012, Martin Kušej (2003 LA CLEMENZA DI TITO bei den Salzburger Festspielen), Thirza Brunken (STECKEN, STAB UND STANGL beim Berliner Theatertreffen 1996) Johan Simons (ELEMENTARTEILCHEN, Theatertreffen 2008), Karin Henkel (DIE RATTEN, Theatertreffen 2013 ) und Vera Nemirowa DER RING DES NIBELUNGEN in Frankfurt 2009.-2012, und LOHENGRIN IN BASEL , 2013/ 2014. LA TRAVIATA in Mainz mit Vera Nemirowa, BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER, Regie Robert Schuster und DOGVILLE, Regie Karin Henkel in Frankfurt am Main.


2015: KOMÖDIE DER IRRUNGEN und SOMMERNACHTS-TRÄUMEREIEN in Bad Hersfeld, L´AFRICAIN an der Deutschen Oper Berlin mit Vera Nemirowa und FIGARO am Theater an der Wien mit Felix Breisacher.


2016 und 2017: HEXENJAGD, MARTIN LUTHER - DER ANSCHLAG und KRABAT in Bad Hersfeld; DIE TROJANER, Oper Frankfurt; WALKÜRE der Salzburger Osterfesterspiele 2017: Kostüme WALKÜRE und Bühne –(Recreation des Bühnenbildes von 1967); LA INCORRONATIONE DI POPPEA Staatsoper Berlin; In China/Beijing das Bühnenbild für WALKÜRE.


Jens Kilian bekam den Deutsche Musical Akademie Preis für das beste Bühnenbild für WUNDER VON BERN.