Uwe Dag Berlin

Uwe Dag Berlin (1958) ist ein Berliner Schauspieler und Regisseur. An der renommierten Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH Berlin studierte er von 1982 bis 1986 Schauspiel.
Zu seinem ersten Engagement holte ihn in der Spielzeit 1985/1986 der international gefeierte Regiestar Frank Castorf an das Schauspielhaus Gera. Uwe Dag Berlin gab sein Debut als Carlos in Castorfs legendärer CLAVIGO-Inszenierung.

Nach einer fristlosen Entlassung wegen politischem Widerstandes in der DDR fand Uwe Dag Berlin erst nach der Wende, im Jahr 1990, am Deutschen Theater Berlin als Staatsschauspieler wieder ein festes Engagement. Im Jahr 1996 folgte er dem Ruf des Intendanten Leander Haußmann als Schauspieler und Regisseur an das etablierte Schauspielhaus Bochum. Auf der Bühne spielt Uwe Dag Berlin in der Regie großer deutscher Regisseure wie Castorf, Haußmann, Gosch, Wedel und Gottscheff unvergessliche Charakterrollen. Für den OTHELLO wurde er als bester deutscher Nachwuchsschauspieler nominiert, eine weitere Nominierung folgte für seine Rolle in Gil Mehmerts Inszenierung DIVA am Schauspielhaus Bochum.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet Uwe Dag Berlin als freier Regisseur und Schauspieler. An den großen Berliner Theaterhäusern, dem Berliner Ensemble und der Volksbühne ist er regelmäßig gerne gesehener Gast. Von 2006 bis 2009 ist Berlin Schauspieldirektor und Regisseur von Theater& Philharmonie Thüringen.

Uwe Dag Berlin spielte bis heute unzählige Kino-Rollen in, mit Bären und Filmpreisen gefeierten Filmen wie WIR KÖNNEN AUCH ANDERS, SONNENALLEE, HERR LEHMANN, NVA, HOTEL LUX, HAI-ALARM AM MÜGGELSEE, KING PING, ELEMENTARTEILCHEN, ES LEBE DER PUNK; TORE TANZT, QUELLEN DES LEBENS, SUMPFLAND wie auch in Aufsehen erregenden TV-Spielfilmen: DER FALL BARSCHEL, DEUTSCHLAND 1985, POLIZEIRUF, DIE KINDER MEINES BRUDERS, VORSTADTROCKER, KRAUSES ODYSSEE, DIE PROTOKOLLANTIN. Regelmäßig spielt Berlin aber auch Episodenhauptrollen in Serienproduktionen wie SOKO WISMAR; SOKO LEIPZIG; LETZTE SPUR BERLIN; EIN STARKES TEAM.

In der Hollywood-Verfilmung von John le Carrés Thriller A MOST WANTED MAN, spielt Berlin an der Seite des Oscar-Preisträgers Philip Seymour Hoffman und Robin Wright.

Im Jahr 2017 gab Uwe Dag Berlin in Dieter Wedels MARTIN LUTHER-DER ANSCHLAG den Maler Lucas Cranach bei den Bad Hersfelder Festspielen. Als Burbage ist er die zweite Spielzeit in SHAKESPEARE IN LOVE zu sehen. Derzeit ist der Schauspieler mit einer Paraderolle an der Berliner Volksbühne, in der gefeierten Inszenierung HAUSSMANNS STAATSSICHERHEITSTHEATER zu erleben.

Uwe Dag Berlin lebt an der Nordsee.

Er ist Gastdozent für Schauspiel an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und der Filmuniversität Babelsberg.

© Claudia Steinseifer