Maike Katrin Merkel


Die gebürtige Frankfurterin Maike Katrin Merkel erhielt Ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, welche sie 2005 mit Auszeichnung abschloss.

Schon während des Studiums stand sie in unterschiedlichsten Stücken wie WEST SIDE STORY, HAIR, oder JESUS CHRIST SUPERSTAR auf der Bühne.
Zweifach ausgezeichnet beim Bundeswettbewerb Gesang wurde sie 2005 an den Berliner Friedrichstadtpalast in der Revue CASANOVA in der weiblichen Hauptrolle besetzt. Es folgten Engagements am Berliner Theater des Westens als Erstbesetzung Rebecca in TANZ DER VAMPIRE und Erstbesetzung Ludovika/Frau Wolf im Musical ELISABETH, eine Rolle die sie 2012 auch während eines Gastspiels in Japan verkörpern durfte.
Nachdem sie bis 2011 erneut im Erfolgsmusical TANZ DER VAMPIRE in Wien auf der Bühne gestanden hatte, gehörte Maike dort auch zur Premierenbesetzung von SISTER ACT, wo sie sowohl die Rolle der lebenslustigen Schwester Mary Patrick, als auch die der Mutter Oberin übernahm.
Im Sommer 2012 war sie außerdem im österreichischen Amstetten als Chrystal im KLEINEN HORRORLADEN zu sehen.
2013 zurück in Berlin, spielte sie dort am Coupé Theater in DIE TAGEBÜCHER VON ADAM UND EVA die Rolle der Eva, brachte als freche Nonne Robert Anne in der ONE NONNENSHOW das Publikum zum Lachen und wirbelte in der deutschsprachigen Erstaufführung des Stückes GIRLS NIGHT in der Rolle der Anita über die Bühne, bevor sie erneut für das Musical ELISABETH engagiert wurde. Diesmal durfte sie die Rolle der Erzherzogin Sophie als Erstbesetzung interpretieren.

Danach war sie in Stephen Sondheims Märchenmusical INTO THE WOODS am Theater Görlitz zu sehen, bis sie im Sommer 2016 für 2 Jahre an ihr „erstes großes Theater“ zurückkehrte, in dem sie am Berliner Friedrichstadtpalast in der Revue THE ONE GRAND SHOW in Kostümen von Jean-Paul Gaultier als Sängerin zu sehen und zu hören war.