Nina Petri

Nina Petri hat an der Westfälische Schauspielschule Bochum studiert.

Sie ist vielen als Film- und Fernsehschauspielerin bekannt, zum Beispiel in ALLEIN UNTER FRAUEN oder LOLA RENNT. Zur Zeit ist sie häufig in der Serie SIBEL UND MAX zu sehen, vor kurzem spielte sie in TOD EINES MÄDCHENS und in dem preisgekrönten Kurzfilm DISSONANCE (Regie: Till Nowak).

Sie arbeitete im Laufe ihrer Karriere mit vielen bekannten Regisseuren wie Tom Tykwer, Christian Görlitz, Sherry Hormann, Markus Rosenmüller, Doris Dörrie, Peter Lichtefeld, Vivian Naefe, Kaspar Heidelbach, Thomas Bohn, Niki Stein, Klaus Emmerich, Miguel Alexandre, Sönke Wortmann oder Tom Zencker zusammen.

Auf der Bühne stand sie zum Beispiel im Schauspielhaus Köln, Schauspielhaus Zürich, Ernst-Deutsch-Theater Hamburg, Nibelungenfestspiele Worms, Hamburger Kammerspiele u.a. in Zusammenarbeit mit zum Beispiel Alvis Hermanis, Kai Wessel, Karin Beier und Gil Mehmert. In Bad Hersfeld trat sie 2015 in Holk Freytags DER ZERBROCHNE KRUG als Gerichtsrat Walter auf.

Ihre Stimme ist auch in vielen Hörbuchproduktionen zu hören. 2013 bekam sie den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO für WUNDER und 2005 den Hörbuchpreis Osterworld.

Weitere Auszeichnungen: Hessischer Filmpreis für DIE KONFERENZ, Deutscher Filmpreis für BIN ICH SCHÖN und LOLA RENNT, Bayrischer Filmpreis für TÖDLICHE MARIA und 1994 Prix de la Presse international (Filmfest Genf).

Nina Petri ist 2015 auch mit DA WÄREN WIR: NINA BEETWEEN DON AND RAY – einer literarisch musikalischen Revue, auf Tournee. Das Trio besteht neben Nina Petri aus dem Essener Musikern Rainer Lipski, alias Don am Piano und dem Bassisten Norbert Hotz, alias Ray.

http://www.ninapetri.de
Foto: © Heiner Orth