Christof Messner

Der gebürtige Südtiroler Christof Messner absolvierte seine Ausbildung mit Auszeichnung am Konservatorium der Stadt Wien, wo er unter anderem in der DREIGROSCHENOPER, FAME und THE WILD PARTY zu sehen war.

Danach war er am Stadttheater Klagenfurt als Freddy in MY FAIR LADY engagiert und in DER GESTIEFELTE KATER als Hans sowie in KING KONG als Carl Denham.
2009 gewann er am Stadttheater Klagenfurt auch den ersten österreichischen Wettbewerb für Musikalisches Unterhaltungstheater MUT.
Auf der Felsenbühne Staatz wirkte er als D´Artagnan in DIE DREI MUSKETIERE mit und als Mereb in AIDA. Es folgten Engagements bei den Schlossfestspielen Wilfersdorf in DER GRAF VON LUXEMBURG und die Uraufführungen der Musicals DER HOFNARR im Wiener Metropol und GRIMM! DIE WAHRE GESCHICHTE VON ROTKÄPPCHEN UND IHREM WOLF an der Grazer Oper, wo er den Titelheld Grimm spielte. Für diese Rollle wurde er 2015 mit dem Deutschen Musical Theater Preis als "Bester Hauptdarsteller" ausgezeichnet.
Im Frühjahr 2015 spielte er Mickey Johnstone in BLUTSBRÜDER am Stadttheater Gmunden. Christof Messner war 2015 auch als Jack in CHARLEY´S TANTE am Wiener Metropol zu sehen und in seiner Heimat Bozen als Perchik im Musicalklassiker ANATEVKA.
Sein Debüt am Staatstheater am Gärtnerplatz gab er als Henrik in DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT und im Frühjahr 2016 war er als Dickon in DER GEHEIME GARTEN am Stadttheater Gmunden zu erleben. 2016 war er unter anderem auch noch in JEKYLL & HYDE an der Bühne Baden in der Rolle General Lord Glossop und als Friedrich Schiller in 1797 im Theater Rakete.
Zuletzt war Christof als Tony in WEST SIDE STORY bei den Vereinigten Bühnen Bozen, als Zinnowitz / Anwalt an der Bühne Baden, als Henry in DER GESTIEFELTE KATER an der Oper Graz und als Schlomo Metzenbaum in FAME am Theater Kiel.

Bereits 2018 spielte der Claude in der Bad Hersfelder Inszenierung von HAIR und begeisterte das Publikum.

(c) Jan Frankl