Adrian Hochstrasser

Adrian Hochstrasser ließ sich zunächst zum Sportlehrer an der ETH Zürich ausbilden.
Es folgten ein Studium an der Zürcher Tanz-Theater-Schule und Weiterbildungen in New York.

Seither stand er unter anderem in DEEP, NULLVIER, FOOTLOOSE, HAIR, DIRTY DANCING, EVITA, IM WEISSEN RÖSSL, GUYS AND DOLLS, ROMEO UND JULIA, SATURDAY NIGHT FEVER , WEST SIDE STORY, AIDA, DIE SCHWEIZERMACHER, ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, SUNSET BOULEVARD, MY FAIR LADY, CATCH ME IF YOU CAN und CABARET auf der Bühne.

Für Marco Rimas DIE PATIENTEN (Tour), GOTTHELF, DER BESUCH DER ALTEN DAME, ANATEVKA und IO SENZA TE übernahm er zusätzlich die Aufgabe des Dance Captain.
Neben der Regieassistenz für CHICAGO am Stadttheater St. Gallen spielte er im gleichnamigen Stück die Rolle des Conférenciers.

Für GREASE zeichnete er sich zudem als Regisseur und Choreograf verantwortlich. Für das Jugendprojekt GARRY’S NINE übernahm er die Regie. Zudem lehrte er vier Jahre lang als Assistent und später als Dozent im Bereich Tanz am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften an der ETH Zürich.

Derzeit studiert er Tanzwissenschaften an der Universität Bern.