News rund um die Festspiele


Aktuelles

Elisabeth Lanz, Horst Janson, Motsi Mabuse, André Hennicke und viele andere

bekannte und beliebte Schauspieler in Dieter Wedels HEXENJAGD!

Elisabeth Lanz wird die weibliche Hauptrolle der Elisabeth Proctor übernehmen. Sie spielt gerade in Hamburg Theater und ist dem Fernseh-Publikum aus der Erfolgs-Serie TIERÄRZTIN DR. MERTENS bekannt.  Bereits vor zwei Jahren arbeitete sie mit Dieter Wedel bei den Wormser Nibelungen-Festspielen zusammen. „Elizabeth Proctor wird häufig als unterkühlte, verhärmte Person dargestellt. Gerade darum freue ich mich, dass wir eine so attraktive Schauspielerin wie Elisabeth Lanz für diese Rolle gewinnen konnten. Sie strahlt  Warmherzigkeit und weibliche Erotik aus. Sie verfügt, wie ich aus unserer früheren Zusammenarbeit weiß, über große innere Kraft und ein außergewöhnliches schauspielerisches Talent“, sagt Dieter Wedel.

Auch André Hennicke ist einer der renommiertesten und viel beschäftigsten deutschen Schauspieler mit internationalen Erfolgen und wird als Richter Thomas Danforth zu sehen sein. Für Dieter Wedel ist er noch viel mehr als der „deutsche Richard Harris! Er strahlt eine unglaubliche Schärfe und Gefährlichkeit aus und ist einer der prägnantesten und eigenwilligsten Schauspieler des deutschen Films und Fernsehens. Selten habe ich erlebt, dass jemand privat so völlig anders wirkt – freundlich, verbindlich, fröhlich – als in seinen Rollen. Diese Bandbreite seiner Persönlichkeit vermittelt auch etwas von der ungewöhnlichen Vielschichtigkeit seiner schauspielerischen Fähigkeiten.“


Er spielte bereits mit Peter O’Toole, Anthony Perkins, Richard Burton, Roger Moore, Charles Bronson, Tony Curtis, Franco Nero, Robert Wagner, Don Murray und vielen anderen - in Deutschland wurde er als BASTIAN bekannt, als Horst aus der SESAMSTRASSE begeisterte er viele junge Zuschauer: Der Vollblutschauspieler mit dem jugendlichen Charme Horst Janson spielt in HEXENJAGD Giles Corey. In Bad Hersfeld war er am Anfang seiner Karriere einmal im SOMMERNACHTSTRAUM zu sehen. Für Dieter Wedel ist Horst Janson eine ideale Besetzung: „Solange ich überhaupt Film und Theater sehe, war Horst Janson von Frauen umschwärmt und bei Männern beliebt – eine seltene Mischung. Ein eleganter, gut aussehender, charmanter Mann, der jüngste Achtzig-Jährige, den ich kenne. Er ist ein Beleg dafür, dass es bei der Wirkung eines Menschen nicht auf das Alter, sondern auf den Kilometerstand ankommt. In HEXENJAGD spielt er einen sturköpfigen, grantelnden alten Rechthaber – kurzum all das, was Horst Janson nicht ist, sicherlich aber darstellen kann.“

Die größte Überraschung unter all den bekannten Namen, die Intendant und Regisseur Dieter in einer Pressekonferenz in Bad Hersfeld bekannt gibt, dürfte Motsi Mabuse sein. Die Tänzerin aus Südafrika wird erstmals in einem Schauspiel auftreten – als Tituba in HEXENJAGD. Viele kennen sie als Jurymitglied der RTL-Show LET´S DANCE, manche auch als Profitänzerin mit Meistertiteln. Dieter Wedel: „Sie ist von so temperamentvoller Lebendigkeit und ansteckender Fröhlichkeit, dass ich bei ihr ganz gegen meine Gewohnheit auf Probeaufnahmen verzichtet habe. Ihr charmanter Akzent und ihre grazilen Bewegungen sind uns allen natürlich sofort aufgefallen. Als sie davon erzählte, dass sie sich gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester ohne jede Sicherheit nach Europa aufgemacht hat, um ihre beruflichen Träume zu verwirklichen, hat sie uns zugleich etwas von ihrer ungewöhnlichen Durchsetzungskraft vermittelt, die sicherlich auch auf der Bühne zu spüren sein wird.“

Richy Müller kennt man nicht nur als TATORT-Ermittler. Der bekannte und beliebte Schauspieler hat in vielen hochkarätigen Filmen und Theaterstücken große Rollen gespielt und wird nun in Bad Hersfeld als Reverend John Hale in HEXENJAGD auf der Bühne stehen. Mit Dieter Wedel verbindet ihn eine intensive Zusammenarbeit. Richy Müller war in seinem erfolgreichen Mehrteiler DIE AFFÄRE SEMMELING zu sehen.

Brigitte Grothums Fernsehtätigkeit begann 1957 mit HEXENJAGD von Arthur Miller in der Regie von Ludwig Cremer. Nun steht sie als Rebecca Nurse in HEXENJAGD in Bad Hersfeld auf der Bühne. Im Fernsehen wirkt sie in zahlreichen Produktionen (u.a Edgar Wallace) mit, an renommierten Theatern bezaubert sie ihr Publikum. Das zeitlich längste Fernsehengagement hatte sie als Magda Färber in der TV-Vorabendserie DREI DAMEN VOM GRILL, in der sie an der Seite von Brigitte Mira, Günter Pfitzmann und Harald Juhnke das Publikum begeisterte. Darüber hinaus lieh Brigitte Grothum ihre Stimme prominenten Kolleginnen wie Lee Remick (SIE MÖCHTEN GIGANTEN SEIN) oder Diane Keaton (DER SCHLÄFER).

Christian Nickel wird als John Proctor in der Stiftsruine zu erleben sein.  Er machte sich bei den Salzburger Festspielen und am Wiener Burgtheater einen Namen und spielte bereits zweimal in Worms bei den Nibelungen-Festspielen.

Hans-Peter Hallwachs ist Richter Samuel Sewall. Er zählt zu den profilierten Charakterdarstellern in unzähligen Fernsehfilmen und auf den großen Theaterbühnen in Hamburg, München und Berlin. Der mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnete Schauspieler war auch in Dieter Wedels Mehrteiler DER GROSSE BELLHEIM zu sehen.

Arthur Millers HEXENJAGD (Eröffnungs-Premiere: 24. Juni 2016 / 21:00 Uhr) ist ein Klassiker und beschäftigt sich mit einem zeitlosen Thema, das aber in diesen Zeiten einen besonderen Stellenwert hat. Täglich erleben wir in sozialen Netzwerken sogenannten „shitstorm“, also moderne Hexenjagden, Neid und Missgunst führen on- und offline zu Hetze und Verunglimpfungen. Die Mechanismen einer Hexenjagd, die psychologischen Grundlagen und die Rollen sind übertragbar und Dieter Wedel wird mit seiner Inszenierung zu einer grundsätzlichen aber auch hoch aktuellen Diskussion beitragen.
Seiner Inszenierung gibt er deshalb den Untertitel „... und morgen sind vielleicht Sie dran!“


Auf dem Foto v.l.n.r.: Horst Janson, Thomas Fehling, Bürgermeister der Stadt Bad Hersfeld, Motsi Mabuse, Gunther Emmerlich (s.a. MY FAIR LADY) Dieter Wedel, Robert Joseph Bartl (s.a. KRABAT), Elisabeth Lanz, Franziska Reichenbacher (s.a. DIE GOLDENE GANS) und André Hennicke.


Das gesamte Ensemble finden Sie hier:
http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/ensemble/uebersicht.html

 

 

 

MY FAIR LADY mit Sandy Mölling, Ilja Richter, Gunther Emmerlich, Gertraud Jesserer und vielen mehr

Sandy Mölling ist als Eliza Doolittle in MY FAIR LADY in der Stiftsruine zu sehen. Sie steht nun erneut in einer Musicalproduktion auf der Bühne, viele kennen sie als NO ANGEL. Mit der Band, in Musicals und auch als Solokünstlerin feiert sie gigantische Erfolge.

Gunther Emmerlich spielt Oberst Pickering. Weitere prominente Künstler wie Ilja Richter (Alfred P. Doolittle) und Gertraud Jesserer (Mrs. Higgins) werden mit einem großartigen Musical-Ensemble in MY FAIR LADY aufteten. Regie führt Cusch Jung, er übernimmt auch die Rolle des Prof. Henry Higgins.

Das Ensemble finden Sie hier:
http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/ensemble/my-fair-lady.html

In CABARET wird im Sommer 2916 Kathrin Ackermann (z.B. bekannt aus TATORT mit ihrer Tochter Maria Furtwängler) die Rolle Fräulein Schneider übernehmen. Judy Winter kann aus terminlichen Gründen leider nicht auftreten.

Das komplette Ensemble finden Sie hier:
http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/ensemble/uebersicht.html

 

 

 

 

Markus Majowski und Rudolf Krause in DER KREDIT auf der Spielwiese an der Stiftsruine

Im Park der Stiftsruine, auf der Spielwiese, wird neben Joern Hinkels SOMMERNACHTS-TRÄUMEREIEN die Komöde DER KREDIT gezeigt. Rudolf Krause und Markus Majowski spielen einen Bankkunden und einen Filialleiter, deren Rollen und Machtverhältnisse sich im Lauf eines Kreditantrages auf erfrischend komische Art neu ordnen.

http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/spielplan/der-kredit.html

 

 

 

DIE GOLDENE GANS: Das Märchen des Sommers 2016 von Franziska Reichenbacher

Neben der Spielwiese, auf Höhe der Apsis der Stiftsruine, wird es einen weiteren neuen Spielort im Park vor der Stiftsruine geben: Das Theaterzelt. Hier wird in diesem Sommer das Märchen DIE GOLDENE GANS (nach Motiven der Gebrüder Grimm), nacherzählt von Franziska Reichenbacher, gezeigt. Es wird für Kinder ab 6 Jahre inszeniert und hat am 30. Juni Premiere. Es gibt Vorstellungen am Vormittag und am Nachmittag. Der Eintritt beträgt für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 10 Euro.

Mehr zur GOLDENEN GANS finden sie hier:
http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/spielplan/die-goldene-gans.html

 

 

 

Zur Website der Stadt Bad Hersfeld Zur Website 10 Deutsche Festspielorte

Intendant Dr. Dieter Wedel

SPANNEND UND AKTUELL WIE NIE:
DIETER WEDEL INSZENIERT 2016 HEXENJAGD IN DER STIFTSRUINE IN BAD HERSFELD ALS POLIT-THRILLER

Dieter Wedels Wahl für seine eigene Inszenierung in der Stiftsruine ist auf ein Schauspiel gefallen, mit dem er die nächsten Bad Hersfelder Festspiele spannend und aktuell wie nie machen wird. Arthur Millers HEXENJAGD (Eröffnungs-Premiere: 24. Juni 2016 / 21:00 Uhr) ist ein Klassiker und beschäftigt sich mit einem zeitlosen Thema, das aber in diesen Zeiten einen besonderen Stellenwert hat. Täglich erleben wir in Sozialen Netzwerken sogenannten shitstorm, also moderne Hexenjagden, Neid und Missgunst führen on- und offline zu Hetze und Verunglimpfungen. Die Mechanismen einer Hexenjagd, die psychologischen Grundlagen und die Rollen sind übertragbar und Dieter Wedel wird mit seiner Inszenierung zu einer grundsätzlichen aber auch hoch aktuellen Diskussion beitragen.

Seiner Inszenierung gibt er den Untertitel „... und morgen sind vielleicht Sie dran!“ Der Regisseur zu seiner Auswahl: „HEXENJAGD – geschrieben als Parabel auf die Kommunisten-Verfolgung während der McCarthy-Ära – ist auch heute noch von verstörender Aktualität. Ein spannender Polit-Thriller und zugleich ein beklemmendes, bewegendes menschliches Drama“... [Weiterlesen]

Dieter Wedel ist einer der erfolgreichsten deutschen Filmemacher und renommierter Festspiel-Intendant. Nach seinem Studium an der Freien Universität Berlin promoviert er in Theaterwissenschaften, Philosophie und Literatur. Während seines Studiums leitet er die Studentenbühne der FU und inszeniert an verschiedenen Theatern. Nachdem ihn der damalige NDR-Fernsehspiel-Chef Dieter Meichsner nach Hamburg holt, schreibt und dreht Wedel mit 26 Jahren seine ersten Filme WILLI und GEDENKTAG. Einem großen Publikum wird er mit seinen Fernseh-Mehrteilern über den Hausbau der Familie Semmeling EINMAL IM LEBEN und die Fortsetzung ALLE JAHRE WIEDER bekannt. Ende der 70er Jahre gründet Dieter Wedel seine eigene Produktionsfirma und ist fortan Autor, Regisseur und Produzent großer Fernsehproduktionen wie KAMPF DER TIGER, WILDER WESTEN INKLUSIVE. Seine Fernseh-Mehrteiler „DER GROSSE BELLHEIM, „DER SCHATTENMANN, „DER KÖNIG VON ST.PAULI, „DIE AFFÄRE SEMMELING erhielten zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. Grimme-Preise, Goldene Kameras, die Goldene Nymphe von Monte Carlo, Bambi, Bayerischer Filmpreis etc. 2011 erhielt er für „GIER den Jupiter-Award. Der Zweiteiler „PAPA UND MAMA, eine Scheidungsgeschichte erzählt aus der Sicht der Kinder, und MEIN ALTER FREUND FRITZ mit Veronica Ferres und Ullrich Tukur waren große Publikumserfolge.

2004 wurde Dieter Wedel, nachdem er schon seit 2002 die Festspiel-Aufführungen inszeniert hatte, Intendant der Festspiele in Worms und machte sie bundesweit bekannt. Im Sommer 2014 verabschiedete er sich aus Worms mit der Inszenierung des schwierigen und äußerst selten gespielten zweiten Teils von HEBBELS NIBELUNGEN. Wie im Jahr zuvor mit dem ersten Teil, erreichte er wieder eine Platzauslastung von über 99 Prozent. Ein Beleg dafür, dass man heutzutage auch mit schwierigen Stoffen und überaus anspruchsvollen Texten das Publikum anlocken und begeistern kann.

Dieter Wedel ist seit Herbst 2014 Intendant der Bad Hersfelder Festspiele.

Seine erste Saison in Bad Hersfeld war sehr erfolgreich. Auch in Bad Hersfeld konnte er Platzauslastung und Einnahmen deutlich steigern. Seine KOMÖDIE DER IRRUNGEN war wie alle anderen Inszenierungen der 65. Bad Hersfelder Festspiele ein Erfolg bei Publikum und Kritik. Sein Konzept für die Bad Hersfelder Festspiele wurde mit Begeisterung angenommen.

- Anzeige -
Spielplan 2016

Hier finden Sie unseren Spielplan für das Jahr 2016
Ensemble

Welche Stars Sie in 2016 bei den Festspielen sehen
Festspielpark

Kommen Sie mit und erleben Sie Theater unter freiem Himmel
Sponsoren

Werden Sie jetzt Partner und fördern Sie die Kultur
Bad Hersfelder Festspiele

Seit 66 Jahren Festspieltradition in Bad Hersfeld
Tickets

Bestellen Sie jetzt online Ihre Tickets

Das sagt die Presse

  • Die Komödie der Irrungen „Die Komödie der Irrungen“ ist in der Inszenierung des Intendanten eine skurrile, auf eine quietschfidele und souveräne Art sinnlose Mischung aus Shakespeare-Komödie und Wedekind-Zirkus. — Frankfurter Rundschau —
  • Temporeich und unterhaltsam hat Wedel ... inszeniert. Unterhaltung auf professionellem Niveau ist ein Markenzeichen des vor allem mit seinen Fernseharbeiten bekannt gewordenen Regisseurs ... — Göttinger Tageblatt —
  • Der Wedel-Effekt Seitdem Wedel in Bad Hersfeld agiert, bekommt das Festival wieder viel mehr (mediale) Aufmerksamkeit – der Wedel-Effekt. Wenn er bei einer Pressekonferenz den Saal betritt, entladen sich Blitzlichtgewitter. — WELT u.a. / dpa —
  • Starke Bilder, große Stimmen, kompakte Bühne: „Cabaret“ in Bad Hersfeld... Eine rasante, kluge und stimmungsvolle Inszenierung, ein starkes Ensemble und viel Liebe zum Detail ... — ECHO —
  • Charakterkopf Wedel habe sie gelockt Wedel erfüllte mit der Schauspieler-Riege sein Versprechen, mehr aus Film, Fernsehen und Theater bekannte Stars als sein Vorgänger Holk Freytag zu engagieren. Kirchberger, Hagen, Winter und Carrière betonten, wie wichtig es ihnen sei, mit Wedel zusammenzuarbeiten... — FAZ —
  • Wedel holt Fernsehstars nach Bad Hersfeld Blitzlicht-Gewitter in Bad Hersfeld: Bei den Theater-Festspielen sind erstmals Schauspieler und Stars dabei, die aus Film und Fernsehen bekannt sind. Sie kommen vor allem aus einem Grund... — FAZ —

- Anzeige -

Unsere Hauptsponsoren

Alle Partner

BAD HERSFELDER FESTSPIELE

Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld

 

TICKET SERVICE

E-Mail senden
(0 66 21) 64 02 00


© 2015 Bad Hersfelder Festspiele. Alle Rechte vorbehalten. | Layout + Design: roe-designz.com, Bad Hersfeld | Programmierung und CMS: mirumedia, Ludwigsau