Juni bis August 2015
Startseite

Fotorechte Rudolf UhrigDieter Wedel wird neuer Intendant der Bad Hersfelder Festspiele

Dr. Dieter Wedel ist ab Oktober 2014 neuer Intendant der Bad Hersfelder Festspiele. Er wird die künstlerische Leitung für die Spielzeiten von 2015 bis 2018 übernehmen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass Dieter Wedel unser Angebot angenommen hat. Das ist die beste Voraussetzung für große Festspiele in der Zukunft - für erfolgreiche Bad Hersfelder Festspiele! Gerade Dieter Wedels große Erfolge im durchaus eigenen Festspielgeschäft, zumal an einer historischen Spielstätte, haben ihn für mich zum absoluten Wunschkandidaten gemacht“. so der Bürgermeister der Festspielstadt, Thomas Fehling.

Dieter Wedel war seit 2002 zunächst als Regisseur, nach 2004 als Intendant verantwortlich für den großen Erfolg der Nibelungen-Festspiele in Worms.

Dieter Wedel zu seiner Verpflichtung als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele: „Ich freue mich auf die Aufgabe, die Festspiele wieder in ruhiges Fahrwasser zu lenken. Es wird natürlich einen Neustart geben. Und ich hoffe, dass mir in Bad Hersfeld gelingt, was mir zuvor ja schon sowohl bei meinen Fernsehfilmen als auch am Theater oft gelungen ist, nämlich den Spagat zu schaffen zwischen Anspruch, Qualität und Popularität. Die Bad Hersfelder und die Besucher von außerhalb dürfen gespannt sein!“

Dieter Wedel wird den Spielplan für die 65. Bad Hersfelder Fetspiele Mitte November 2014 vorstellen.

Danach beginnt der Vorverkauf.

Fotorechte Bild Dieter Wedel: Rudolf Uhrig

 

 

Liebe Freunde der Bad Hersfelder Festspiele,

 

die 64. Bad Hersfelder Festspiele sind nun vorbei.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch, Ihren Applaus und Ihre Begeisterung.

Auf dieser Seite können Sie noch einmal Szenen unserer Inszenierungen im Sommer 2014 sehen.

Ihr Team der 64. Bad Hersfelder Festspiele.


Gewinner der Hersfeldpreise und des Zuschauerpreises

Wir gratulieren den Preisträgern Marie Therese Futterknecht, Marie-Anjes Lumpp und Viola von der Burg ganz herzlich! 

Großer Hersfeldpreis 2014 für Marie Therese Futterknecht

Die Begründung der Jury:
Mit dem Großen Hersfeldpreis 2014 wird Marie Therese Futterknecht für ihre Darstellung der Titelrolle in Schillers Trauerspiel MARIA STUART ausgezeichnet.
Im grandiosen Porträt der schottischen Königin zeigt sie eindringlich die Wandlung von der schmachtenden Gattenmörderin über die rachetrunkene Herrscherin zur geläuterten Märtyrerin. Mit subtilen und ausdrucksstarken darstellerischen Mitteln verkörpert sie die Maria als temperamentvolle und lebenshungrige Femme Fatale, die letztlich ihren inneren Frieden findet. Marie Therese Futterknechts Schauspielkunst löst in der beklemmend aktuellen Inszenierung des Klassikers Bestürzung aus.

 

Hersfeldpreis 2014 für Marie-Anjes Lumpp

Die Begründung der Jury: 
Mit dem Hersfeldpreis 2014 wird Marie-Anjes Lumpp für ihre Darstellung der Bianca/ Lois Lane im Musical KISS ME, KATE ausgezeichnet. Sie tanzt, singt und spielt auf gleichermaßen hohem Niveau. Starke Bühnenpräsenz und intensive Ausstrahlung verbinden sich bei ihr mit komödiantischem Talent. Zudem überzeugt sie durch ebenso leichtes wie intensives Spiel und ihre bezaubernde Natürlichkeit. Dadurch wertet Marie-Anjes Lumpp in der erstklassig choreografierten, fulminanten Inszenierung ihre Rolle deutlich auf.

Der Zuschauerpreis 2014 geht an Viola von der Burg für die Hauptrolle in DON QUIJOTE.

 

Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld hr1 Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg K+S Land Hessen Die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien

BAD HERSFELDER FESTSPIELE | TICKET SERVICE | Am Markt 1 | 36251 Bad Hersfeld | Telefon: 06621 640200 | Fax: 06621 6402040 | kartenzentrale@bad-hersfeld.de